Gemeinde Ringelai

Der staatlich anerkannte Erholungsort, Ringelai (410 m ü. M.) mit ca. 2100 Einwohnern führt schon seit Jahrhunderten den Beinamen "Schmalzdobl". Dieser ist auf die günstige klimatische Lage und die Fruchtbarkeit der Landschaft zurückzuführen.

Der Themenwanderweg Spurensuche - von den Kelten bis zur Gegenwart führt in die Geschichte des Raumes bis in die Jungsteinzeit zurück. An 14 Stationen wird alles erlebbar gemacht, wie auch im Keltendorf Gabreta, in dem in sechs frühgeschichtlichen Gebäuden das Leben der Kelten demonstriert wird. Der Themenwanderweg Wasser von Ringelai nach Freyung durch die wildromantische Schlucht der Buchberger Leite, einer der schönsten Wanderwege im Bayerischen Wald, lässt die Natur wirken. Der Frauenstein mit seiner Dankkapelle mitten auf bewaldetem Berg, wie auch der Steinfeldweg, der Ohetalweg, der Schmalzdoblweg... alles Wanderungen mit dem Charakter eines Freilufttheaters.

Ringelai
Pfarrer-Kainz-Straße 6, 94160 Ringelai