Goldwanderweg Nr. 15

Goldwanderweg Nr. 15

ca. 12 km, ca. 3 Std.
Ausgangsort: z. B. Schrottenbaummühle oder Schneidermühle

Der Goldwanderweg ist als Rundwanderweg angelegt und kann von jedem Ort aus begonnen werden. Von der Schrottenbaummühle ausgehend geht der Weg hinauf zur Staatsstraße Richtung Rappenhof, wo er nach einem kurzen Stück links in den Wald führt. Auf dem Wolfsberg kann man dann bei einer kleinen Rast die herrliche Aussicht genießen, bevor es weiter geht nach Gatzerreut.
Nun wandern wir rechts in Richtung Rappenhof. Kurz vor der Ortschaft führt uns links eine kleine Landstraße hinunter zum Eppendorfer Wald. Beim Langwiesenbach (vor den Weihern) biegen wir nach rechts ab zu den sog. Seifenhügeln, die sich im Wald links neben dem Weg erstrecken.
Nachdem wir den Wald verlassen haben, gehen wir auf einem Wiesensteig weiter in Richtung Trasfelden. Hier haben wir die Möglichkeit (Vorschlag: über Lanzendorf) nach Tittling abzuzweigen. Der Rundweg führt uns jedoch über die ehemalige Ziegelei Toso zum Muther Weiher und mündet dort im Schüsselholz in den bestehenden Wanderweg Nr. 13 nach Schneidermühle ein.
Von hier wandern wir noch ca. 5 km auf dem Pandurensteig entlang der Ilz zur Schrottenbaummühle zurück.
Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Segl, Schrottenbaummühle, Gasthaus Alteneder, Schneidermühle, Gasthaus Stadler, Gatzerreut
zur Website
Goldwanderweg Nr. 15
Marktplatz 10
94104 Tittling
Tel: + 49 8504 / 401-14
Routenplaner
Höhenprofil:Höhenprofil
  • Ausgangspunkt: Schneidermühle oder Schrottenbaummühle
  • Zielpunkt: Schneidermühle oder Schrottenbaummühle
  • Länge: 11,91 km
  • Dauer: 03:26 h
  • Höhendifferenz: 129 m
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Downloads:

Galerie